Damit ein Konzept funktioniert, muss es alle relevanten Bestandteile des Systems und Ihre Wirkungen aufeinander berücksichtigen. Dazu gehören neben den funktionalen und gestalterischen Aspekten auch die kognitiven Vorgänge im Nutzungsprozess und nicht zuletzt auch die technischen und ökonomischen Voraussetzungen.

Wir sammeln, sortieren und bewerten diese Anforderungen und formulieren eine auf die Realisierung ausgerichtete Gesamtkonzeption, bestehend aus Produkt, Bedien- und Designkonzept.